Oblate - was ist das? Wie wird man Oblate Geistliches Leben Der Hl. Benedikt Die Benediktusregel Stundengebet Grundgebete Büchertipps Obl. im Wandel der Zeit Benediktusmedaille Weltkongresse 2005-2017 Statistik Downloads Forum Benediktineroblaten Links Anfahrt Heute in "TE DEUM" FAQ Kontakt

Rosenkranz

Wie betet man den Rosenkranz?


Man beginnt am Kreuz, während man es in der Hand hält, macht man das Kreuzzeichen und betet dann das Apostolische Glaubensbekenntnis.

Dann geht der Fingern weiter zur ersten Perle. Sie steht alleine. Dort betet man das Ehre sei dem Vater und das Vater unser.

Nun kommen 3 Perlen. An ihnen betet man je ein Gegrüßet seist Du Maria mit den folgenden Einschüben:

Jesus, der in uns den Glauben vermehre.
Jesus, der in uns die Hoffnung stärke.
Jesus, der in uns die Liebe entzünde.

An der nächsten einzelnen Perle wiederum das Ehre sei dem Vater und das Vater unser.

Nun gelangt man an die Hauptkette. An den ersten 10 gruppierten Perlen (auch erstes Gesätz genannt), betet man jeweils ein Gegrüßet seist Du Maria mit dem ersten Geheimnis (siehe unten) als Einschub.

An der einzelnen Perle wieder ein Ehre sei dem Vater.

Dann (immer noch an der einzelnen Perle) ein Vater unser.

Beim nächsten Gesätz betet man wiederum 10 mal das Gegrüßet seist Du Maria, diesmal mit dem zweiten Geheimnis als Einschub. So geht es weiter bis man einmal an jeder Perle war.

Am Schluß wird noch einmal das Ehre sei dem Vater und das Gebet nach dem Wunsch der Muttergottes gebetet.

Die Geheimnisse


montags und samstags:
Die freudenreichen Geheimnisse

Jesus, den Du, O Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast.
Jesus, den Du, O Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
Jesus, den Du, O Jungfrau, in Bethlehem geboren hast.
Jesus, den Du, O Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
Jesus, den Du, O Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast.



donnerstags:
Die lichtreichen Geheimnisse

Jesus, der von Johannes getauft worden ist.
Jesus, der sich bei der Hochzeit in Kana offenbart hat.
Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat.
Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist.
Jesus, der uns die Eucharistie geschenkt hat.


dienstags und freitags:
Die schmerzhaften Geheimnisse

Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.
Jesus, der für uns gegeißelt worden ist.
Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.


sonntags und mittwochs:
Die glorreichen Geheimnisse

Jesus, der von den Toten auferstanden ist.
Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist.
Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat.
Jesus, der Dich, O Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
Jesus, der Dich, O Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.


In feria secunda et sabbato
In Rosario Gaudioso

Quem, virgo per Spiritum Sanctum, concepisti
Quem visitando Elisabeth portasti
Quem, Virgo, genuisti
Quem in templo praesentasti
Quem in templo invenisti







In feria quinta:
In Rosario Luminoso

Qui apud Iordanem baptizatus est
Qui ipsum revelavit apud Canense matrimonium
Qui Regnum Dei annuntiavit
Qui transfiguratus est
Qui Eucharistiam instituit






In feria tertia et sexta:
In Rosario Doloroso

Qui pro nobis sanguinem sudavit
Qui pro nobis flagellatus est
Qui pro nobis spinis coronatus est
Qui pro nobis crucem baiulavit
Qui pro nobis crucifixus est





In Dominicis et feria quarta:
In Rosario Glorioso

Qui resurrexit a mortuis
Qui in caelum ascendit
Qui Spiritum Sanctum misit
Qui te assumpsit
Qui te in caelis coronavit