Oblate - was ist das? Wie wird man Oblate Geistliches Leben Der Hl. Benedikt Die Benediktusregel Stundengebet Grundgebete Büchertipps Obl. im Wandel der Zeit Benediktusmedaille Weltkongresse 2005-2017 Statistik Downloads Forum Benediktineroblaten Links Anfahrt Wir auf "Twitter" Heute in "TE DEUM" FAQ Kontakt

Die Benediktusregel


Die Regel des Hl. Benedikt (Regula Benedicti, RB) war von Anfang an nicht nur Lebensordnung und Wegweisung für Mönche und Nonnen; auch Christen außerhalb der Klöster empfingen und empfangen auch heute noch von ihr Anregung und Hilfe für ihr Leben aus dem Glauben. Sie finden in ihr Lebenshilfe und Orientierung auf dem Weg zu Gott. Die Grundwerte der Regel sind die des Evangeliums, auf dem jedes christliche Leben aufbaut, in der Welt und im Kloster.

Auch für uns Oblaten ist die Regel des Heiligen Benedikt geistliche Hilfestellung und Grundlage. Eine Grundvoraussetzung ist das Hören. Mit diesem Wort beginnt der Heilige Benedikt auch seine Regel:

"Höre, mein Sohn, auf die Lehren des Meisters, neige das Ohr deines Herzens, nimm die Mahnung des gütigen Vaters willig an und erfülle sie durch die Tat."

(Obsculta, o fili, praecepta magistri, et inclina aurem cordis tui, et admonitionem pii patris libenter excipe et efficaciter comple)

Der Oblate soll mehr und mehr ein "mit dem Herzen" Hörender werden, der in allen Geschehnissen des Alltags den einladenden und auffordernden Ruf Gottes vernimmt und mit seinem Leben Antwort gibt.

"Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden" (RB 43,3) - das Lob Gottes hat für den Oblaten wie für den klösterlichen Menschen den ersten Platz. Dazu gehört die regelmäßige Feier und Teilnahme an der Liturgie, das persönliche Gebet und der Vollzug wenigstens eines Teils des Stundengebetes nach den jeweiligen persönlichen Möglichkeiten.

Der Text der Regula Benedicti online

Hora benedicti - Die Regel als App


Die Benediktinerabtei Disentis in der Schweiz bietet mit "HORA BENEDICTI", eine App zur Regel des Hl. Benedikt für Smartphone und Tablets an:


Bekannte Meinungsführer aus Politik, Religion, Wirtschaft, Kunst, Natur- und Geisteswissenschaften ergänzen durch inspirierende Inputs den tagesaktuellen Abschnitt der über 1500 jährigen Regula Benedicti. Alle, die für sich und die Gemeinschaft Verantwortung übernehmen, erhalten durch HORA BENEDCITI vielfältige und bewährte Anregungen für das Handeln und das Reflektieren ihrer Entscheidungen.

HORA BENEDICITI bringt diese Abschnitte zusammen mit den jeweiligen Inputs tagesaktuell als App auf ihr Smartphone oder Tablet. Via Benachrichtungs-Center lassen sich die Abschnitte ein- und ausblenden, eine Übersicht über die ganze Regula Bendicti gewinnen sowie Lieblingsabschnitte als Favoriten markieren und mit Freunden teilen. Die App verzichtet auf Töne und lässt sich selbst im Flugzeug-Modus nutzen. Auf diese Weise kann sie jederzeit und allerorts als Ausganspunkt für eigene Gedanken dienen kann. Aktualisierungen der App erfolgen im Online-Modus des Smartphones.

Die Ergänzungen durch Blogs und die Verlinkungsmöglichkeit mit der Website von Benediktiner-Klöstern des deutschsprachigen Europas gibt einen zusätzlichen Einblick in das aktuelle Leben, Denken und Handeln der Mönchsgemeinschaften. Die App verzichtet bewusst auf Werbung und die Weitergabe von Nutzerdaten. Zwecks Deckung der Kosten für die Aufbereitung der Inhalte, den Betrieb der technischen Infrastruktur sowie der Weiterentwicklung der App wird die App kostenpflichtig abgegeben.

Link für Android und für Apple

(Mit freundlicher Genehmigung der Benediktinerabtei Disentis)